Home arrow Spielberichte arrow FC Stamsried ist Kreisligist!

Facebook!



Folge uns auf Facebook!

Folge uns auf Facebook

Nächste Termine

Keine Termine

Abteilungen im FC

Besucher: 3586115
FC Stamsried ist Kreisligist! Drucken E-Mail
Geschrieben von Simon Werner   
Mit einem 5:3 Heimerfolg über den FC Untertraubenbach sicherte sich der FCS bereits 4 Spieltage vor Schluss die Kreisklassenmeisterschaft und spielt nächste Saison Kreisliga. Im Vorspiel trennten sich die Reservemannschaften 1:1 Unentschieden, das Stamsrieder Tor erzielte Tobias Ziereis.

Beim Betreten des Sportplatzgeländes konnte man das besondere Flair dieses Fußballspiels förmlich riechen. Viele Zuschauer, Spruchbänder, eine erwartungsfrohe Stimmung gekrönt mit der Meisterschaft und dem Aufstieg in die Kreisliga ließen diesen Tag als besonderen Tag in die FCS Analen eingehen. Stamsried ließ es mit 5 Toren nochmal richtig krachen, herausragend hier vor allem Dominik Höcherl mit einem lupenreinen Hattrick. In der
9. Min. prüfte ein Traubenbacher nach Graßl Freistoß seinen eigenen Torwart, Dominik Hirn scheiterte 2 Min. später nach schöner Kombination über Grassl und Breu am Torwart. Alois Breu prüfte in der 20. Min. den Gästekeeper mit einem Linksschuß aus dem Lauf. Simon Preisser eröffnete in der 23. Min. den Torreigen mit dem 1:0 als er einen Gegenspieler austanzte und mit links ins kurze Eck vollstreckte. Das 2:0 durch Alois Breu fiel nach Flankenlauf von D. Höcherl, im Nachschuß vollendete der Meisterkapitän. Meistertrainer Simon Grassl setzte in der 38. Min. einen Freistoß ans Torgehäuse. Dann folgten Chancen für den FCS im Minutentakt durch Stephan Hauser, D. Höcherl und A. Breu der aus Mittelstürmerposition am Aussichtsreichsten verzog. Die Gäste zeigten sich erstmals in der 43. Min. mit einem Distanzschuß über das Tor, doch bereits 1 Min. später fiel nach Freistoßflanke das 2:1 durch Aumer mit dem Fuß aus kurzer Distanz. Auch nach der Pause zeigte sich Stamsried dominant und hatte durch Höcherl, Breu und Feldmeier gute Gelegenheiten. Aus heiterem Himmel fiel dann der 2:2 Ausgleichstreffer durch Götz, der ungehindert am langen Pfosten einschoß. Die Dominik Höcherl Show begann in der
61. Min. mit einem sehenswerten Kopfballtreffer zur 3:2 Führung nach Graßl Eckball, gleiche Szene mit gleichem Abschluß führte nur 3 Min. später zur 4:2 Führung durch Höcherl, der einzigartig in die Luft stieg, den 3. Treffer in Folge zum 5:2 setzte D. Höcherl in der 68. Min. mit einem Schlenzer ins Netz. Dazwischen gab es in der 63. Min. noch einen an A. Breu verschuldeten Foulelfmeter, den Simon Preisser an die Querlatte knallte. Ein Traubenbacher Spieler sah in der 70. Min. die gelb-rote Karte nach Foulspiel. Der 4. Treffer wollte D. Höcherl in der 73. Min. nicht mehr gelingen, er scheiterte am herauseilenden Torwart und A. Breu setzte in der 77. Min. noch einen Kopfball vorbei. In der Stamsrieder Vorfreude auf den Schlusspfiff ging der 5:3 Freistoßtreffer durch Knott in der 78. Min. fast unter. Mit dem Abpfiff war es endlich soweit, Stamsried ist am Ziel seiner Träume, der FCS ist wieder da!! Die kontinuirliche Arbeit von Spielertrainer Simon Grassl und seinen Spielern sowie die aufopferungsvolle Arbeit von Vorstand Gerald Fritsch mit seinem Vorstandschaftsteam wurde mit dem Aufstieg in die Kreisliga belohnt. Herzlichen Glückwunsch FCS!!!

 

(Spielbericht Rainer Breu)

 
< Zurück   Weiter >

© 2019 FC Stamsried - Abteilung Fußball | Webdesign Sportverein
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.