Home arrow Spielberichte

Facebook!



Folge uns auf Facebook!

Folge uns auf Facebook

Hans Dorfner Fussballschule


Fußball und Fun für Jungen und Mädchen von 6 bis 14 Jahren!

Nächste Termine

Keine Termine

Abteilungen im FC

Besucher: 2683240
Spielberichte
Hier finden Sie die aktuellen Spielberichte unserer aktiven Mannschaften. Fiebern Sie mit im Kampf um die Punkte!

FCS ist Meister der Kreisliga Ost! Drucken E-Mail
1.Mannschaft
Mit einem souveränen Sieg im Derby über den VfB Wetterfeld sicherte sich der FC Stamsried vor dem TSV Blaibach die Meistermeisterschaft in der Kreisliga Ost. Pünktlich zum Saisonfinale fand der heimische FC wieder zu alter Stärke wie in der Vorrunde. Angeführt vom starken FCS-Kapitän Alois Breu begann der Gastgeber leicht nervös und leistete sich einige Fehler im Spielaufbau. Die Gäste aus Wetterfeld konnten aber kein Kapital daraus schlagen. Es dauerte bis zur 20. Spielminute ehe Spielführer Breu den FC mit 1:0 in Führung brachte. Gästekeeper Pirzer kam zu früh aus seinem Kasten und Breu lupfte den Ball über ihn hinweg. Die Erleichterung über den Führungstreffer war dem FC deutlich anzumerken. Stamsried übernahm nun das Spielgeschehen und hatte mehrere hochkarätige Chancen u.a. durch Hamperl und Höcherl Dominik. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte sorgte dann Dominik Höcherl für die 2:0 Halbzeitführung. Der VfB vertändelte den Ball beim Spielaufbau im Mittelfeld. Der aufmerksame Höcherl schnappte sich den Ball, rannte mit dem Spielgerät allein auf den Gästekeeper zu und behielt die Nerven vor dem Tor. Spielertrainer Simon Graßl fand mit Sicherheit die richtigen Worte in der Halbzeit, dass dies noch nicht unbedingt die Vorentscheidung bedeuten sollte. Hellwach kam der FC aus der Kabine und machte eine Minute nach dem Wiederanpfiff alles klar. Der zur Halbzeit eingewechselte Martin Mühl marschierte über die linke Seite und konnte perfekt in die Mitte passen, wo der unermüdliche Mittelfeldabräumer Dominik Hirn zum 3:0 nur noch einschieben musste. Den Sieg und den Aufstieg machte der agile FCS Kapitän mit einem sehenswerten Treffer perfekt. In der 67. Minute überwand er den VfB-Keeper aus spitzem Winkel zum hochverdienten 4:0. Nun merkte man den Hausherren deutlich die Erleichterung an. Aber aufgrund der deutlichen Führung konnte der Ehrentreffer (73.) durch Ammer zum 4:1 verschmerzt werden. Das sehr gute Schiedsrichtergespann um Marco Fenzl (ASV Burglengenfeld) beendete pünktlich die Partie. Bei herrlichem Wetter war dann grenzenloser Jubel der Mannschaft und der rund 300 Fans angesagt. Herzlichen Glückwunsch dem Meister! UNSEREM FCS J
 
Erster Sieg 2012 / FCS - DJK Vilzing II 2:0 Drucken E-Mail
1.Mannschaft

Am vergangenen Spieltag kam es zum Spitzenspiel zwischen dem Tabellenführer aus Stamsried und der DJK Vilzing 2. Beide Mannschaften konnten bisher im Jahr 2012 noch nicht richtig überzeugen.

Der FCS hat sich vor der Partie viel vorgenommen. Die Spieler gingen von Spielertrainer Graßl hochmotiviert in die Begegnung. Der Beginn war jedoch von beiden Seiten eher verhalten, wobei der FC mehr Spielanteile hatte. Die Zuschauer stellten sich schon auf ein 0:0 zur Pause ein, ehe Dominik Höcherl im Strafraum von den Beinen geholt wurde. Den fälligen Strafstoß verwandelt Stephan Hauser sicher. Beflügelt von der Halbzeitführung kam der FCS schwungvoll aus der Kabine und dominierte die Partie. Der Tabellenführer wollte nun merklich den ersten Sieg 2012 sicher stellen und drängte auf das zweite Tor. Der agile Dominik Hirn marschierte in der 78. Minute über die rechte Seite und bedient den starken Simon Preißer mustergültig. Dieser schiebt zum 2:0 Endstand sicher ein. Der FC überzeugte vor allem in der zweiten Halbzeit und zeigte somit den Verfolgern, dass der FC weiterhin den Aufstieg im Fokus hat. Die DJK kann sich somit aus dem Aufstiegsrennen verabschieden.

 

 
VfR Premeischl - FCS 0:2 Drucken E-Mail
1.Mannschaft

Zur letzten Partie des Jahres in der Kreisliga Ost trat der FC aus Stamsried beim VfR Premeischl an. Der Tabellenführer gab sich keine Blöße und gewann mit 2:0. Die Reserve siegt mit 1:0.

Letztendlich reichte dem FC eine durchschnittliche Leistung gegen gut kämpfende Premeischler. Der FC dominiert zwar in der ersten Halbzeit das Spielgeschehen, jedoch die 100-prozentigen Torchancen waren auf Seiten des VfR. Nach zuletzt torloser Partie war es wieder einmal mehr Sturmjuwel Dominik Höcherl der nach einem Graßl-Freistoß zur Führung in der 41. Spielminute einköpfte. Kurz nach der Pause in der 51. Minute war es wieder die beiden gleichen Protagonisten. Freistoß von Spielertrainer Graßl, Höcherl schiebt den Ball mit dem Oberschenkel zur 2:0 Führung ein. Somit hat Dominik Höcherl sein Torkonto auf unglaubliche 20 Treffer erhöht! Geschwächt wurde der FC bereits in der 15. Minute als Flügelflitzer Preißer Simon verletzungsbedingt aus dem Spiel musste. Der Überraschungstabellenführer ist nun froh, dass die Winterpause nun da ist. Verletzungssorgen zwangen die junge Stamsrieder Truppe um Coach Graßl immer wieder zu Umstellungen. Darum ist es auch nicht verwunderlich, dass die letzten Partien nicht mehr so souverän waren. Aber der Kampfgeist und der Zusammenhalt des FCS zwangen aber trotzdem die gegnerischen Mannschaften die Punkte abzugeben. Der FC Stamsried überwintert trotz alle dem als absolut verdienter Tabellenführer der Kreisliga Ost.

 
FCS - SV Wilting 3:1 Drucken E-Mail
1.Mannschaft
Im Duell der beiden Aufsteiger konnte sich der FC Stamsried in seinem letzten Heimspiel des Jahres mit 3:1 gegen den SV Wilting durchsetzen. Die Reserve verliert 1:2.Bei Temperaturen um den Nullpunkt erwischte der FC den besseren Start. In der 6. Minute setze sich Hauser auf der linken Seite durch und flankt nach innen. Am langen Pfosten steht dann Preißer Simon goldrichtig und schiebt zur 1:0 Führung ein. Beide Mannschaften führten eine Partie mit offenem Visier. Der FC zeigte sich nicht so souverän wie in den vergangenen Partien, aber effektiv und konsequent in der Chancenverwertung. Nach einem Freistoß von Spielertrainer Graßl aus 30 Metern, erhöhte Kapitän Breu Alois in der 39. Minute auf 2:0.  Beflügelt vom Treffer erhöhte der FC vor der Halbzeit den Druck auf den SVW. Der starke Preißer setzte sich kurz vor dem Halbzeitpfiff auf der rechten Seite durch, zieht in den Strafraum und schließt mit einem satten Schuss aus 7 Meter für den SV-Keeper unhaltbar zur 3:0 Pausenführung ab. In der 2. Halbzeit erhöhen die Wiltinger den Druck und bringen ein ums andere mal den FCS arg in Bedrängnis. Jedoch war auf FCS-Keeper Torscht stets Verlass. Nur noch selten kam der FC vor das gegnerische Tor, wenn dann wurde es aber gefährlich. In der 60. Minute wurde Preißer im Strafraum von den Beinen geholt. Der Gefoulte trat selber an und vergab die Chance auf 4:0 zu erhöhen. Nun wurde der SV noch stärker und hatte mehr Spielanteile. In der 81. Minute verkürzt Eldin Weinfurtner durch einen direkt verwandelten Freistoß auf 3:1. In der hektischen Schlussphase konnte der Tabellenführer das Ergebnis aber halten. Die Gäste aus Wilting scheiterten an der schlechten Chancenverwertung. Der FC ruhte sich zu früh auf der komfortablen Halbzeitführung aus und fand in der zweiten Hälfte nicht mehr in sein gewohntes Offensivspiel.
 
FCS - SV Neubäu 5:1 Drucken E-Mail
1.Mannschaft
Der FCS revanchiert sich eindrucksvoll für die bisher einzige Saisonniederlage. Der SV Neubäu kam mit 5:1 gewaltig unter die Räder. Die Reserve gewinnt 4:0.Komplett verschlafen hat der FC die ersten Sekunden der Partie. Bereits in der 1. Spielminute gerät der FC mit 0:1 in Rückstand. Dies tat aber dem  Spiel keinen Abbruch. Die Gastgeber spielten gewohnt ihre Heimstärke aus und so dauerte es keine fünf Minuten ehe der Ausgleich gefallen ist. In der 6. Minute nahm sich Dominik Höcherl ein Herz und zog aus 20 Metern unhaltbar zum Ausgleich ab. Der FC hatte das Spiel nun fest im Griff. In der 33. Spielminute hätte Höcherl D. nach einem wunderbar herausgespielten Konter über Bonev und Preißer die Führung erzielen können, schob aber freistehend am Tor vorbei. Kurz vor der Halbzeit machte er es aber wieder besser. Nach einer Graßl-Ecke verlängert Preißer per Kopf und Höcherl D. kann zur längst überfälligen Führung einschieben. In der zweiten Halbzeit rollt die FCS-Offensive weiter. In der 55. Minute kann SV-Verteidiger Bartko FCS-Stürmer Höcherl nur per Foul im Strafraum stoppen. Bartko sieht als letzter Mann glatt Rot und Simon Preißer verwandelt den fälligen Strafstoß sicher zur 3:1 Führung. In der 79. Minute schließt Preißer  einen Konter über Bonev und Graßl eiskalt zur hochverdienten 4:1  Führung ab. Den Schlusspunkt setzt FCS-Kapitän Breu nach Vorlage von Höcherl Thomas zum 5:1. Zu keinem Zeitpunkt der Partie ließen die Hausherren einen Zweifel daran, dass Revanche für die Vorrunden-Niederlage genommen wird. Der Sieg war souverän und dieser Höhe auch absolut verdient.
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 9 von 53

© 2017 FC Stamsried - Abteilung Fußball | Webdesign Sportverein
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.